Einspurig unterwegs…

Fernweh, Abseits der Piste, Motorrad

Reise Motorrad Roadbook, Eifel - Hunsrück, Einspurig-Unterwegs

Reise Motorrad Roadbook und der Hunsrück

| Keine Kommentare

heute hat es mich richtig erwischt mit den Pollen. Kein Loranao und kein Livocab wollen helfen. Also entscheide ich mich für einen Ruhetag.

Marion, Martina, Wolf und Johannes wollen natürlich zu einer Motorradtour durchstarten. Ich schlage ihnen vor eine Tour aus der Zeitschrift „Reise Motorrad“ nachzufahren. Die Zeitschrift habe ich extra mitgenommen, weil hier Roadbooks aus den verschiedensten Gegenden zum Download angeboten werden. Das Heft hat 6,55€ gekostet und es stehen 500 Touren zur Verfügung. Die vier sind einverstanden und ich nutzte die Gelegenheit den Download auszuprobieren.

Aber es kommt, wie es kommen muss, wenn es schnell gehen soll… Die Tour ist schnell gefunden „Eifel-Hunsrück“ 177km. Das passt. Als versierter Internetuser lese ich natürlich nicht die Anleitung und suche unter www.reisemotorrad.de eine gefühlte Ewigkeit nach dem entsprechenden Download. „Blödes Heft“, denke ich mir und schaue die Zeitung dann doch nochmal genauer an. Peinlich für mich, denn hier steht auf jeder Seite wo es die Daten auf www.bikerszene.de zum Downloaden bereit stehen. Der eigentliche Download ist dann schnell erledigt. Jetzt muss die Tour nur noch auf das Navi übertragen werden. Auf mein Garmin 660 funktioniert das auch ohne Probleme. Nur auf das Garmin von Wolf will die Übertragung nicht so recht funktionieren.

Gemeinsam mit Marion und einer Portion Geduld werden letztendlich die Daten doch überspielt. Wolf packt noch meine Kamera und Stative ein und dann kommen die vier endlich los zu ihrer Tour.

Doch ein Tag ohne Motorrad wird es dann für mich doch nicht. Gegen 15 Uhr klingelt es an der Tür und der Postbote bringt die ersehnte Lenkraderhöhung für die Triumpf Tiger von Torsten. Als Torsten von der Arbeit kommt haben wir dann nichts Eiligeres zu tun als die Lenkererhöhung an der Tiger anzubauen. Werkzeug raus und los gehts. Eine Probefahrt darf am Ende natürlich nicht fehlen, bevor wir dann Christina mit dem Auto aus Buir von der S-Bahnstation abholen.

Wir drei haben Appetit auf gegrillte Dorade und bereiten bis auf das Feuer alles vor. Denn der Hausgrillmeister Jülicher Ring: Martina, ist noch auf Motorradtour.

Als die vier zurück sind berichtet Wolf, dass es eine schöne Tour gewesen sei,  von der es leider keine Bilder oder Videos gibt, da der Akku von der Kamera leer war. Blöd :-(. Die Touren aus dem Roadbook kann man jedenfalls empfehlen. Mal sehen, wann wir den nächste Download starten.

Als Sozia hatte Martina genug Freizeit für heute, grins ;-). Jetzt wird es Zeit den Grill anzuschmeißen und mit Unterstützung von Johannes gibt es zum Abendbrot lecker gegrillte Dorade und dazu Einbecker Maibock. Danke an Torsten und Martina für die fünf Tage Obhut von uns fünf Einspurigen aus dem Schwabenland.

 

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


"