Einspurig unterwegs…

Fernweh, Abseits der Piste, Motorrad

Motorradmesse

Motorradwelt Bodensee 2013

| Keine Kommentare

Samstag 26. Januar: Es ist kalt und es liegt Schnee. Das ist das richtige Wetter für einen Messebesuch. Also machen wir uns zu viert auf den Weg nach Friedrichshafen zur Motorradwelt Bodensee 2013.

Wir vier, das sind Johannes, Wolf, Christina und ich. Die Urlaubsplanung für 2013 steht in den groben Zügen, daher haben wir kein konkretes Ziel auf der Messe. So schlendern wir zunächst durch Halle B1. Hier sind gleich alle Marken vertreten, die uns interessieren: Touratech, Wunderlich, BMW und und und… Wir lassen uns viel Zeit an den einzelnen Ständen und brauchen eine Ewigkeit allein für die erste Halle. Nur Thilo wartet bereits auf der Messe auf uns und hat schon ein paar Mal angerufen. Wir haben uns auf den BMW Motorrad Day 2012 in Garmisch kennengelernt und uns hier auf der Messe für ein Wiedersehen verabredet.

Schließlich lassen wir Halle B1 doch hinter uns und es geht weiter in Richtung Halle B2. Es ist mittlerweile bereits Mittag und es wird Zeit für eine kleine Stärkung. Also packen wir die Frikadellen aus, die ich am Vorabend noch gebraten habe und vespern. Hier stößt dann auch Thilo mit seiner Freundin zu uns. Wir essen und plaudern über die Messe und die BMW Motorrad Days 2013.

Zusammen gehen wir weiter in Richtung Halle B3. Hier zieht uns der Stand von Pan Europa in den Bann, besser gesagt die Bilder von der Mongolei… Die Mongolei ist seit Jahren ein Traumziel von uns. Pan Europa bietet Motorradtransporte zu einigermaßen bezahlbaren Konditionen an. Das lässt den Traum von der Mongolei zu einem realisierbaren Ziel werden, auch ohne dass man ein viertel Jahr Urlaub haben muss. Herr König von Pan Europa versorgt uns mit jeder Menge wissenswerter Informationen für eine Reise und zeigt uns tolle Bilder. Christina und ich fangen an zu träumen: Mongolei, die Wüste Gobi, der Baikalsee und dann mit der transsibirische Eisenbahn zurück… 2015?

In der Zwischenzeit verabschieden wir uns von Thilo und seiner Partnerin. Ein Wiedersehen bei den BMW Motorrad Days 2013? Wir sind auf jeden Fall dort. :-)

Mit der Mongolei im Kopf im Urlaubsmodus schlendern wir gen Halle B4. Der Stand von Blue Bike holt uns wieder zurück auf die Messe. Ein Kommunikationssystem für Motorradfahrer mit besonderer Technik und Service. Wir vier hören der kompetenten Beraterin zu und testen das Blue Bike System. Es könnte unser neues Kommunikationssystem werden.

Bei KTM Team West, ebenfalls in der Halle B4, findet und kauft Johannes seinen neuen Helm, Schubert C3 und Christina bekommt eine Beratung für Endurostiefel speziell für Frauen.

In Halle B5 machen wir eine Pause beim Zündapp – Museum der Brauerei Zoller – Hof. Wir sprechen über die Mongolei 2015, den neuen Motorradhelm und das Erlebte. Die Zeit ist viel zu schnell vergangen, denn es ist bereits 18 Uhr  und die Motorradwelt Bodensee 2013 schließt ihre Tore.

Wir machen uns auf den Rückweg. Es war wieder einmal ein lohnenswerter Messebesuch.

 

 

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


"