Einspurig unterwegs…

Fernweh, Abseits der Piste, Motorrad

Motorradurlaub Seealpen Piermont - Sagna Longa

Motorradurlaub Seealpen Piemont – erste Offroadtour – Sagna Longa und Colle Bercia

| Keine Kommentare

Heute starten wir von Briancon aus unsere erste kleine „Warm-up Tour“ ins Gelände. Wir fahren mit unseren vier GS Richtung Montgenèvre. Kurz nach dem Tunnel hinter Clavière biegen wir ab auf die Schotterpiste rauf zum Sagna Longa. Für Marion ist es heute die erste Offroad-Tour überhaupt. Lässig wie unsere Damen mit ihren Motorrädern den Weg hinauffahren. Das sieht voll gut aus. Bei Sagna Longa angekommen legen wir erstmal eine Foto- und Videopause ein.

Weiter geht es Richtung Colle Bercia auf 2200m. Das macht Spaß! Und schon hat Marion ihren ersten Schotterpass erreicht. :-) Zeit für ein Gruppenfoto!

Jetzt geht es zum Abstieg. Der Weg sieht zunächst gut aus. Das müsste für unsere Gruppe passen. Aber irgendwie… Wo ist die erste Schranke, die wir auf der Karte gesehen haben? Komisch! Wir fahren trotzdem weiter, 30% Gefälle oder mehr und das auf losem Untergrund. Das setzt schon ein bisschen fahrerisches Können voraus. Marion fährt trotzdem weiter. Lässig! Doch die Anstrengungen der letzten Kilometer zeigen dann doch Ihre Wirkung. Aber wir sind ja schließlich als Team unterwegs. Ich lasse mein Motorrad stehen und fahre mit Marion und ihrer GS den Hang runter. Unten angekommen steige ich bei Wolf hinten aufs Motorrad und Wolf fährt mit mir wieder hoch. Der Hang ist nicht nur steil und mit losem Geröll übersäht, sondern jetzt sitzen auch noch 110kg zusätzlich auf der F 800GS. Das ist Shuttleservice in Perfektion :-)

Christina fährt die ganze Zeit, als ob wir auf der Straße unterwegs wären. Ist das schön so gemeinsam unterwegs zu sein. In Clavière kommen wir wieder auf die asphaltierte Straße und kehren nach Briancon zurück. Im Basislager angekommen freuen wir uns über unser Foto- und Videomaterial.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


"