Einspurig unterwegs…

Fernweh, Abseits der Piste, Motorrad

Villa Löwenherz in Beverungen im Weserbergland

Motorradtour in die Villa Löwenherz im Weserbergland

| Keine Kommentare

Unsere Motorräder sind startklar für die nächste kleine Tour zur Villa Löwenherz ins Weserbergland. Zwei Tage die Seele baumeln lassen, Freunde treffen, fotografieren und natürlich Motorradfahren.

Erst einmal fahren wir nach Hameln zum BMW-Händler Fuchs. Wir brauchen noch eine Spiegelschraube für die F650GS. Doch die Schraube muß bestellt werden. Schade, aber gut, dann fahren wir erstmal zur Villa und kommen auf dem Rückweg nochmal vorbei. Als wir zu unseren Motorrädern zurückgehen, fahren Torsten, Martina, Hermann, Annemarie, Marion und Anna auf den Parkplatz. Eine schöne Überraschung. Für Anna ist es die erste Motorradtour überhaupt. Cool.

Nach einem ausgiebigen Parkplatz-Talk, fahren wir über kleine Straßen durch das Weserbergland zur Villa Löwenherz. Bislang waren Torsten, Hermann und ich immer mit einer Männerrunde hier. Diesmal haben wir eine „Paar“-Tour draus gemacht. Schön wieder hier zu sein. Wir übernachten im Zimmer „Klaus“ im Haupthaus. Klaus hat auch noch einen riesen Balkon mit Blick in den Garten. Super!

Das Wetter ist perfekt, das Essen auch und so sitzen wir noch lange draußen und genießen den lauen Sommerabend. Die Zeit vergeht, in einer netten Runde, es ist spät, gute Nacht.

Bequeme Betten und ein üppiges Frühstück sind ein guter Start in den neuen Tag. Heute fährt Anna bei mir mit. Ich bin angenehm überrascht wie Anna sich völlig angstfrei mit in jede Kurve legt. Die Gelegenheit, um eine für uns neue Fotoperspektive zu testen?

Erst einmal fahren wir über kleine Straßen und entlang der Weser Richtung Hannoversch Münden. Hannoversch Münden ist eine wunderschöne alte Fachwerkstadt, da halten wir natürlich an und flanieren bei Sonnenschein durch die Altstadt.

Wir fahren weiter in Richtung Köterberg. Zwischendurch machen wir noch eine Pause. Es wird Zeit für „Action-Fotos“. Torsten fährt los. Die Bilder sind schnell im Kasten. Nun zeige ich Anna, wie ich es mir vorstelle mit der  Perspektive für die Fotos. Anna sagt: „Ja“. :-) Gesagt getan, Anna setzt sich verkehrt rum auf mein Motorrad, zur gefühlten Sicherheit gurten wir uns mit einem Spanngurt aneinander. Anna bekommt die Kamera um den Hals gehängt und wir fahren los. Ein paar Kilometer und  nicht allzu schnell fahren wir weiter Richtung Köterberg. Die Fotoaufnahmen von unserer Gruppe während der Fahrt sind super. Dass hatten wir bis jetzt noch nie. :-) Wir halten noch einmal, um Anna zu erlösen, dann geht es weiter auf den Köterberg.

Oben angekommen machen wir nochmal eine kurze Pause mit dem obligatorischen Gruppenfoto. Dann ruft die Villa mit Ihren leckeren Abendessen.

Am Abend sitzen wir draussen in geselliger Runde und schauen uns die Fotos von der heutigen Tour an. Das Weserbergland mit seiner geschwungenen Landschaft, kleinen Straßen, die Villa Löwenherz, lassen das Motorradherz höher schlagen und ruften nach mehr. Aber leider müssen wir morgen schon wieder abreisen und es wird Zeit für uns ins Land der Träume einzutauchen.

Ausgeschlafen und bei Sonnenschein genießen wir das Frühstück und den  frischen Kaffee draußen im Villa Garten. Zum Abschluss gibt es noch ein Gruppenfoto vor der Villa Löwenherz, bevor alle in alle Himmelsrichtungen durchstarten.

Wir fahren Richtung Bünde und wieder über Hameln zu BMW Fuchs, leider ist die Spiegelschraube nicht lieferbar. Nicht gut, dass BMW so sicherheitsrelevante Anbauteile nicht liefern kann! Wir fahren weiter an der Weser entlang Richtung Porta Westfalica. Eine wirklich schöne Strecke. Am frühen Abend kommen wir in Bünde an.

Die Sonne lacht über der Republik und wir genießen das Grillfleisch und die laue Sommernacht mit Christinas Eltern.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


"