Einspurig unterwegs…

Fernweh, Abseits der Piste, Motorrad

Motorradreifen Mitas E 10

Mitas E 10 – Motorradreifen

| 2 Kommentare

Dies ist der erste Technikbericht auf unserer Webseite. Ich brauche für meine BMW R 1150 GS TÜV und dafür brauchte ich vorher neue Motorradreifen.

Bei den Motorradreifen stellte ich mir die Frage: „Greife ich auf Altbewährtes zurück oder probiere ich einen ganz neuen Reifen aus?“

Ich kam relativ schnell zu dem Schluss, dass ich zu Beginn der Saison einen neuen Reifen ausprobieren möchte. Es steht noch nicht direkt eine lange Urlaubsfahrt an und so kann ich in Ruhe testen.

Meine Anforderungen an einen Motorradreifen sind schnell aufgezählt:

  • Wichtig ist eine lange Lebensdauer, denn im Urlaub kommen schnell 6000 km zusammen.
  • Der Reifen muss meine schwere GS gut durch grobes Gelände führen.
  • Und er sollte zudem auch noch gute Straßeneigenschaften haben.

Es ist mir bewusst, dass es keinen Reifen geben kann, der alles verbindet. Aber die Reifenhersteller kommen dem inzwischen dank Ihrer Forschung und Technik sehr nahe. Continental hat es mit dem TKC 80 vorgemacht. Der TKC 80 hat uns durch viele Urlaubskilometer problemlos begleitet.

Mir blieb also die Qual der Wahl, bei der großen Auswahl: Metzeler, Heidenau, Continental… und ich begann mit der Suche nach dem richtigen Reifen. Ich stieß relativ schnell auf den Mitas E 10.

Ich muss gestehen der Firmenname Mitas, war mir als Reifenhersteller nicht geläufig. Aber zum Glück gibt es ja Internet! 🙂 Also durchforstete ich das Netz, um mehr über die Firma Mitas zu erfahren. Die Firma Mitas gibt es schon seit 1933. Sie wurde in Prag-Strašnice als eine Tochtergesellschaft der Firma Michelin gegründet. Als Firmenname Barum – Mitas, ist Mitas sehr stark im Offroad Segment tätig und hat dort einen Namen. 1995 hat Continental die Mehrheit des tschechischen Unternehmens übernommen.

Erst Michelin, dann Conti, da könnte ein sehr guter Reifen entstanden sein, dachte ich mir. Jetzt fehlte nur noch ein Händler und eine Freigabe für mein Motorrad. Ich schrieb direkt an www.mitasreifen.de und bekam prompt ein Angebot für einen Reifen von MC Reifenservice inklusive der Aussage, dass es eine Freigabe für mein Motorrad gibt. Was für ein Service. Ich habe den Ansprechpartner, Herrn Schenk vom MC Reifenservice natürlich sofort angerufen um zu sagen, dass ich den Reifen haben möchte.

Er erwies sich insgesamt als sehr guter Ansprechpartner. Nicht nur das Herr Schenk sich mit der Geschichte der Firma Mitas auskannte, sondern er konnte mir auch all meine Fragen zum Mitas E 10 beantworten. Seit gestern liegen die Mitas E10 in Garage. Jetzt nur noch montieren, TÜV-Abnahme für mein Motorrad und der Test kann beginnen.

2 Kommentare

  1. Hallo,

    da ich vor der Eintscheidung stehe TKC, Heidenau oder Mitas .. Kannst Du mir etwas zu der Laufleitung des Mitas E10 und unter welchen Bedingungen entstanden, schreiben?
    Kannst Du auch Vergleiche zu Heidenau und TKC ziehen?

    vielen Dank für eine Antwort
    Viele Grüße
    Jan-Peter

    • Hey Jan,
      der Mitas E10 ist ein toller Reifen, nur die Laufleistung ist zu gering. Den letzten habe ich nach 2800km gewechselt.
      Der TKC hat eine super Laufleistung, selbst vollbeladen gut über Sandpisten gefahren, Steine, Schlamm, passt immer. Wenn da nicht das Sch…- fahrverhalten auf nasser Straße wäre. Der Reifen schiebt ungemein über das Vorderrad. Das hatte ich zweimal in einer Kehre. Blödes Gefühl.
      Über den Heidenau kann ich Dir überhaupt nichts sagen. Ein Freund von mir fährt seit einer ganze Weile den Scout auf seiner 1200 GS und ist in jeder Hinsicht voll zufrieden mit der Laufleistung und dem Fahrverhalten, sowohl wie im On- und Offroad.
      Ich fahre seit dem letzten Jahr den Karoo3. Ein cooler Reifen, wie ich finde. Da passt alles auf meiner 1150er, selbst auf nasser Straße. Das durfte ich gerade am letzten WE erneut testen: Regen, Regen, Regen…
      Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren und wenn da nicht die Laufleistung wäre, wäre der Mitas E10, mein Favorit.

      Munter Bleiben
      Christian

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


"