Einspurig unterwegs…

Fernweh, Abseits der Piste, Motorrad

Tagestour zur Erzgrube im Schwarzwald - Die Route

An Tagen wie diesen… eine ganz heiße Tour (Kapitel 3)

| Keine Kommentare

Ich muss meinen Bericht von gestern korrigieren. Nicht gestern war der heißeste Tag des Jahres 2012, sondern heute. Als ich mich morgens um 8:30 Uhr, bei bereits stolzen 20 Grad Celsius, auf meine Maschine schwinge, um zum Treffpunkt nach Ebhausen/HEM-Tankstelle zu fahren, ist es noch recht angenehm. Die Betonung liegt auf noch. Die Abkühlung 8 Stunden später, nach der Tour, habe ich auf den letzten Kilometern wirklich herbei gesehnt.

Aber nicht so schnell. Vor der Abkühlung bin ich ca. 130 km Motorrad gefahren mit meiner ehemaligen Nachbarin aus Kindertagen. Sie fährt schon mehrere Jahre und wir haben es doch bisher nie geschafft zusammen ne Runde zu drehen. Dies sollte sich heute endlich ändern. Ich freu mich sehr.

Als ich um kurz vor 9:30 Uhr an der Tankstelle ankomme ist Anika bereits da. Und es dauert nicht lange, bis wir vollzählig sind. Vollzählig bedeutet in diesem Fall rund 19 Motorräder. Ich bin eine der wenigen Aufrechtsitzer und eine der Neuen in der Runde ;). Wie das wohl so wird…?

Die Tour führt uns von Ebhausen nach Baiersbronn, Mitteltalt, Ruhestein, Grimmswald, Sasbachwalden zur Schwarzenbachtalsperre. Dort machen wir Mittagspause und stärken uns für den restlichen Teil der Strecke. Gut gelaunt fahren wir weiter nach Seewald und final zur Erzgrube. Dort jedoch ist die Hölle los. Bei ca. 35 Grad Celsius scheinen alle Schwarzwald Bewohner an die Erzgrube gekommen zu sein, egal ob mit Auto, Motorrad, Fahrrad oder zu Fuß. (An dieser Stelle: Danke an Jockel für die schöne Tour und das Vorausfahren, bei der Meute eine echte Aufgabe.)

Anika, Katja und ich machen uns an dieser Stelle auf dem Heimweg. Es ist einfach zu warm und zu voll. Zuhause angekommen, ist das Erste was ich will, etwas Kaltes zu trinken und eine kalt Dusche.

Mein Fazit: Die Tour war richtig schön und mit 22 anderen Motorradbegeisterten so schöne Stunden zu verbringen ist einfach die reinste Erholung. Ich fahr wieder mit Euch – versprochen. :)

P.s. Bei meiner Kleinen 😉 ist diese Woche die 1.000er Insepektion fällig. So schnell kann es gehen. :)

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


"