Einspurig unterwegs…

Fernweh, Abseits der Piste, Motorrad

Motorradtour-2014-Donautal-Tunnel-einspurig-unterwegs

1000km im Februar

| Keine Kommentare

Ich glaube, ich habe noch nie so einen warmen Februar erlebt wie in diesem Jahr 2014. Überstunden, Resturlaub…4Tag frei und dazu Sonne und Temperaturen bis +14°C. Ich habe also praktisch keine Wahl 😉 hole meine gute alte BMW R 1150 GS aus der Garage und fahre los.
Zuerst allein über die Schwäbische Alb, durch den Schwarzwald und das Donautal. Tag 3 + 4 war ich dann gemeinsam mit Ingmar einspurig unterwegs.
Über kleine Straßen fahren wir Berg auf, Berg ab und am Neckar entlang. Wir kochen Kaffee am Motorradtreffpunkt „Löwensteiner Platte“ und führen dazu nette Gespräche über Fotographie. Weiter geht es über kleine Straßen zum Ebnisee. In der winterlichen Abendsonne machen wir noch ein paar Fotos, dann wird es Zeit für die Heimreise. Kurzfristig übernachten wir bei Marion und Ingmar, kochen zusammen bevor es zur Nachtruhe geht.
Am nächsten Morgen fahren unsere Frauen zur Arbeit und wir fahren mit den Bikes wieder los. :-)
Diesmal geht es zum Rhein, durch den Pfälzerwald, vorbei an Weinbergen und schließlich rauf zum Kalmit. Das ist, mit 672 Metern, die höchste Erhebung im Pfälzerwald.
Anschließend statten wir unserem Nachbarland Frankreich noch einen kurzen Besuch ab. Natürlich nicht nur zum Motorradfahren, sondern auch zum Einkaufen: Baguette, Käse und Wein. Dann müssen wir leider auch schon wieder die Rückreise Richtung Heimat antreten.
Gegen 19:15 ist jeder wieder von uns Zuhause. Ein schönes langes Wochenende geht zu Ende und es stehen rund 1000km mehr auf meinem Tacho und das im Februar! Das ist mir in meiner langjährigen „Motorradfahrerkarriere“ tatsächlich noch nie passiert.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


"